Bodensee-Info.com Portal  für Urlaub, Reisen und Freizeit am Bodensee

Besucher seit 01.01.2008

gratis Counter by GOWEB

Startseite
Bodensee Urlaub
Bodensee Hotels
Ferienwohnungen
Bodensee Privatzimmer
Ferien mit Kindern
Bodensee Jugendherbergen
Bodensee Bauernhof - Ferien
Urlaub mit Rollstuhl
Bodensee Orte von A - Z
Bodensee Camping
Bodensee - Bcher
Reiseshop
Prospekte
Kontakt  zur Redaktion
Virtuelle Rundreise
Virtuelle Reise Obersee
Virtuelle Reise Sdufer
Aktiv - Urlaub
Action, Fun  & Abenteuer
Angeln am Bodensee
Ballon fahren
Thermalbder und Bder
Bergbahnen
Sportboote am Bodensee
Bootsvermietungen
Kanu fahren
Klettern
Radfahren am Bodensee
Segeln am Bodensee
Skigebiete (D)
Bodensee Malkurse
Bodensee Tauchen
Bodensee Golf
Reiten am Bodensee
Fliegen am Bodensee
Windsurfen am Bodensee
Bodensee Wassersport
Schiffe + Nahverkehr
Bodensee Erlebnisziele
Zoo & Tierparks
Museum & Museen
Bodensee Kunst und Kultur
Bodensee Wein
Fasnacht
Bodensee von  A - Z
Oberschwaben
Schwbisches Allgu
Auto - Bahn - Flug
Reiselinks
Ihre Werbung
Impressum
Urlaubstermine 2008
Lake Constance / English
Vogelgrippe am Bodensee
Gstebuch

Europa > Bodensee > Aktiv - Urlaub > Sportboote am Bodensee

 vor >

< zurck

Virtuelle Rundreise

  > Startseite > Aktiv - Urlaub > Sportboote am Bodensee

Sportboote am Bodensee

Bootsvermietungen und Yachtcharter

Der Bodensee ist der grsste Trinkwasser - Speicher von Baden - Wrttemberg. Ohne das Trinkwasser aus dem Bodensee, das ber das Leitungsnetz der Bodenseewasserversorgung bis in den Norden dieses Bundeslandes gepumpt wird, wrde Stuttgart verdursten.

Diese Funktion als Trinkwasser - See fr Stuttgart hat bereits in den 70er Jahren ein striktes Schutzsystem gegen Umweltverschmutzung und fr die Gewsserreinhaltung nach sich gezogen.

Davon ist auch die Sportschiffahrt betroffen. Fr den Bodensee gelten die schrfsten Abgasvorschriften fr Sportboote in Europa und auf der Welt, da diese Abgase bei Aussenbordern hufig direkt ins Wasser eingeleitet werden.

Was bedeutet das fr die Freizeit - Skipper ?

Fr alle Boote aus Baden - Wrttemberg, Bayern, Deutschland, sterreich, der Schweiz und der EU, gilt die gleiche Verordnung,     die Bodensee - Schiffahrtsordnung.

Alle Boote, mit einer Lnge ber 2,50 m, die auf dem Bodensee fahren sollen, sind registrierungspflichtig, mit oder ohne Motor. Dies gilt auch fr Schlauchboote. (Ausnahmen: Segelsurfbretter, Kanus, Kajaks und Rennruderboote, die nur den Namen des Besitzers wasserfest tragen mssen.)

Boote mit Motoren und Segelboote mit Wohn, Koch- und Sanitreinrichtungen drfen nur mit einer amtlichen Bodenseezulassung ( spezielle Bodensee - Kennzeichen) in Betrieb genommen werden, die 3 Jahre gilt und nur fr Schiff und Motor zusammen ausgestellt wird.

Ihr WC darf nicht ber eine Lenzpumpe in den See entsorgt werden, sondern das Boot muss einen Fkalientank haben, der im Hafen abgepumpt wird. Dieser Tank ist auf anderen Gewssern nicht blich. Dies ist notwendig, da Stuttgart sauberes Trinkwasser bentigt.

Gastzulassungen fr Ihr Boot, nur fr Ihren Urlaub oder das Wochenende am Bodensee, gibt es daher nicht !

Ohne diese Bodensee - Kennzeichen fallen sie sofort als nicht orts- und sachkundiger Skipper auf und die Kontrolle der Wasserschutz - Polizei ist Ihnen sicher. Ansonsten ist die Wapo hier sehr umgnglich. Bei einem lfilm auf dem Wasser, von Ihrem Motor ausgehend, wird die Wapo allerdings ungemtlich.

Fr Innenborder gilt gegenwrtig die strenge Abgasstufe 2 .

Fr Neuzulassungen von Aussenbordern gilt mittlerweile auch die Abgasstufe 2 , da jetzt Aussenborder mit Abgasstufe 2 erhltlich sind.

Es sind nur noch 4 Takt - Verbrennungsmotoren zulssig.

2 - Takt - Benzin - Motorensind auf dem Bodensee nicht mehr zulssig, da sie die Abgasnormen der Stufe 1 nicht mehr erfllen knnen.

Selbstverstndlich knnen sie einen Elektromotor auf dem See betreiben. Auch Boote mit Wasserstoff - Motoren und Brennstoffzellen sind willkommen, wenn sie die Gastank - Abnahme bestanden haben.

Auch Rhein - , Neckar - , Donau - und Ostsee - Skipper mssen eine Bodensee - Zulassung fr Ihre Boote haben, wenn sie diese auf dem Bodensee fahren wollen.

Sollten Sie Ihr Fahrzeug auf dem Trailer aus Baden - Wrttemberg mitfhren, ist es sinnvoll gleich die Bodenseezulassung zu beantragen, die reicht auch fr den Neckar, Rhein und den Main.

Bitte informieren sie sich vor der Anreise beim Hafenmeister / Campingplatzbetreiber, ob sie an dem Anreisetag ihr Boot in dem gewnschten Hafen oder Campingplatz slippen ( vom Anhnger ins Wasser lassen) knnen. Nicht berall ist das tglich und sofort mglich. Manchmal sind die Slippanlagen auch nur fr Clubmitglieder vorbehalten. Es gibt zwar 123 Slippanlagen und 42 Bootskrne am Bodensee, aber nicht immer sind diese Anlagen am Wochenende offen oder sofort verfgbar, da die Krne z. B einen eigenen Kranfhrer haben mssen. Nheres erfahren sich auch aus dem Bodensee - Hafen Handbuch   “Leg an”, das sie in jeder grossen Buchhandlung am See oder im Buchhandel erhalten knnen.

Sportschiffer - Patente

Grundstzlich bentigen sie zur Fhrung eines Fahrzeugs (Boot) mit Motor ber 4,4 kw ( 6 PS) Maschinenleistung

ein Bodensee - Schifferpatent der Kategorie A.

Mindestalter 18 Jahre

Fr Segelboote ohne Motor mit mehr als 12 qm Segelflche,

ein Bodensee - Schifferpatent der Kategorie D.

Mindestalter 14 Jahre

Fr Segelboote mit mehr als 12 qm Segelflche und mit Flautenschieber bis 4,4 kw - Patent Kategorie D

Fr Segelboote mit einer Maschinenleistung ber 4, 4 kw, zustzlich das Patent der Kategorie A.

Segelboote unter 12 qm Segelflche und einem Flautenschieber unter 4,4 kw sind in der Regel lnger als 2,50 m und damit registierungspflichtig, nicht aber patentpflichtig. Dies gilt auch fr Schlauchboote.

Ein kleines Segeldingi oder ein Badeboot unter 2,50 m Lnge, drfen Sie und Ihre Kinder auch ohne Patent auf dem Bodensee segeln oder rudern. Dies gilt auch fr Schlauchboote. Auch ein kleiner Minikota Elektromotor unter 4,4 kw ist erlaubt. Die Grsse des Bootes reicht schon zum Angeln und Baden. Bitte beachten sie, dass am Bodensee fr Kinder die Pflicht  zum tragen von Schwimmwesten auf einem Boot besteht.

Fr Urlauber aus einem Bodensee - Uferstaat ( Deutschland, sterreich und der Schweiz ) gilt:

Amtliche Befhigungsnachweise dieser Staaten werden von den Behrden auf Antrag,fr einen Monat befristet anerkannt. Dies gilt auch fr vergleichbare Dokumente anderer EU - Staaten. Bitte im Einzelfall beim Schiffahrtsamt in Konstanz oder beim Schiffahrtsamt des Bodenseekreises in Friedrichshafen nachfragen. In Bayern ist das Schiffahrtsamt in Lindau zustndig.

Das heisst sie knnen z.B. mit einem deutschen Sportbootsfhrerschein Binnen oder Kste auch am Bodensee ein Schiff fhren oder Chartern. Sie mssen nur vorher einen Antrag beim zustndigen Amt stellen. Viele Vercharterer erledigen die Formalitten fr Sie. Bei einem eigenen Boot mssen Sie sich selbst darum kmmern.

Dieser Antrag sorgt aber dafr, das sie ber die Besonderheiten am Bodensee ( z. B. die Sonderrechte der Personenschiffahrt und der Berufsfischer) mit einem Informationsblatt ber die Bodensee - Schiffahrtsordnung aufgeklrt werden und Sie im Schadensfall nicht behaupten knnen, Sie wussten von nichts.

Freizeit - Skipper am Bodensee zu sein ist also problemlos mglich, wenn Ihr Schlauch- oder Ruderboot nicht lnger als  2,50 m ist oder ein Kanu, Kajak, Segelsurfboard oder Ihr Boot ein Rennruderboot ist.

In allen anderen Fllen mssen sie vorher die Schulbank drcken!

Bootsliegepltze

Die Bootsliegepltze am Bodensee sind limitiert und nicht billig.

Zur Zeit gibt es nur 23.681 Wasserliegepltze am Bodensee und noch einmal 5900 Trockenliegepltze fr Jollen und kleinere Boote in 175 Hfen, an 128 Stegen und in 44 Bojenfeldern . Und alle sind belegt.

Ein Boot auf einem Trailer hat da seine Vorteile, wenn man ausreichend Platz zu Hause hat.

Wenn sie beabsichtigen ein Boot am Bodensee zu kaufen, sorgen Sie zuerst fr einen Liegeplatz oder kaufen Sie ein Boot mit Liegeplatz. Hufig ist der Wasser - Liegeplatz teurer als das Boot. Ein Boot am Bodensee ohne Liegeplatz verliert sofort an Wert und verursacht nur hohe Kosten ohne Nutzen. Gastliegepltze sind noch seltener. Es ist daher manchmal besser ein gebrauchtes Boot mit Liegeplatz von lteren Seglern zu bernehmen und dann das gebrauchte Boot an die Ostsee zu verkaufen und gegen ein neues auszutauschen.

Neue teure Boote werden manchmal vom Hndler mit einem zeitlich befristeten Liegeplatz verkauft. Sorgen sie auch fr die Zeit danach. Ansonsten muss Ihr Boot ans Mittelmeer oder an die Ostsee.

In diesem Sinne ein frhliches “Skipper ahoi” am Bodensee!

Bootsvermietungen und Yachtvercharterer am Bodensee.

Florida 4